Stadttunnel Feldkirch

Abgasturm - Fragen an die Verantwortlichen

Wo wird die Luft überall besser?

... der Stadttunnel, eine tolle Sache: die Autos weg von der Stadt, keine Abgase mehr. Erklärtes Ziel der ganzen Tunnel-Aktion ist die Verbesserung der Luft - das wissen wir nun alle.

Rechts einige Bilder aus der öffentlichen Präsentation vom 19.11.2013 in Frastanz.

Oberstes Bild: Ist-Situation 2010, mit viel rot, das heißt miese Luft von der Ausfahrt Ambergtunnel bis über die Bärenkreuzung - versteht jeder.

Bild darunter, Vollausbau 2025: VIEL besser, viel weniger miese Luft auf der Autobahn und auf der Bärenkreuzung! Auf der Autobahn weniger Dreckluft wegen dem Stadttunnel??? Wie kann das sein? Müsste doch eigentlich mehr dicke Luft sein, weil doch zu erwarten ist, dass es mehr Autos geben wird, die auf der eleganten Verbindung Ambergtunnel - Stadtunnel fahren werden?

Wir haben bei Land und Stadt nachgefragt, wie diese Bilder zu verstehen sind - wenn eine Antwort kommt, werdet Ihr sie hier finden.

Zu dieser Frage kam uns eine geheime, umwerfende und zerschmetternde Aussage zu Ohren: Die vorausgesagte Luftverbesserung auf dem zweiten Bild kommt wirklich - aber nicht wegen dem Tunnel, sondern wegen der technischen Verbesserung der Autos in den kommenden Jahren!

Wenn das so ist, dann wird die Luft an der Bärenkreuzung OHNE Tunnel auch viel besser! Was bleibt dann als wirklicher Hauptzweck des Tunnels? Kein Stau mehr durch Feldkirch, denkt man sicher. Dazu waren schon ehrliche Antworten von oben zu hören: Auch am Tunnel könne es Staus geben.

Bitte, liebe Leute, was bleibt als Hauptzweck für den Tunnel übrig, wenn Luftverbesserung und Stauentfernung entfallen?

... weiter zur nächsten Frage
Impressum